Parodontologie

Behandlung von Zahnfleischschwund
oder Zahnfleischentzündungen

Ihr Zahnfleisch geht zurück oder ist entzündet? In den meisten Fällen handelt es sich dabei um eine Erkrankung des Zahnhalteapparates. Dieser besteht aus dem Zahnfleisch (auch Gingiva genannt), dem Wurzelelement, der Wurzelhaut und dem Zahnfach. Erkrankungen dieser Zahnbereiche fallen in das Fachgebiet der Parodontologie. Aufgaben des Zahnarztes sind dabei die Prävention, Behandlung und Nachsorge. Neben dem weitläufig bekannten Zahnfleischschwund (im Fachbegriff „Gingivarezession“) sind die Gingivitis und Parodontitis – beides entzündliche Erkrankungen – häufige Beschwerden.

 

In den obenstehenden Bereichen dieser Seite finden Sie Informationen und weiteres Anschauungsmaterial zu den verschiedenen Formen und Behandlungsmöglichkeiten innerhalb der Parodontologie.